News

Investmentobjekt in Heidenheim vermittelt

22.000 m² großes Gewerbeareal mit breit gefächertem Mietermix!

Für das Investmentobjekt am Stadteingang der B19 in Heidenheim mit Mietern aus den Bereichen Küchenstudio, Tankstelle, Gastro und Autoauktionshaus konnte durch die Vermittlung der fgi ein neuer Eigentümer gefunden werden. Diesem wünschen wir viel Erfolg!

Gewerbestandort vermittelt

Frequenzstarker Gewerbestandort in Bayern an Kapitalanleger vermittelt!

Im Haupteinfallsbereich der Stadt Coburg konnte durch die Vermittlung der fgi ein Gewerbeobjekt auf einem ca. 9.700 qm großen Grundstück mit rund 4.500 qm Hallenfläche verkauft werden. Der Standort im hochfrequentierten Umfeld und mit regional verwurzelten Mietern aus den Bereichen Lebensmittel, Handel sowie Produktion dient weiterhin als Kapitalanlage mit Zukunftsperspektive.

Entwicklung und Verkauf DEHNER-Areal

Im Auftrag der DEHNER-Gruppe hat fgi das Grundstück des früheren Gartencenters in Eislingen städtebaulich neu strukturiert und baurechtlich die Entwicklung eines modernen Stadtquartiers für Wohnen, Pflege und ergänzende Dienstleistungsangebote vorbereitet. Der Verkauf des Grundstücks an die SCHATZ-Gruppe aus Schorndorf, wurde ebenfalls durch fgi initiiert und begleitet. Gemeinsam mit der SCHATZ-Gruppe treibt fgi nun die Realisierung des Vorhabens auf dem rund 10.000 m² Areal voran.

Erdgeschossfläche in der Innenstadt erfolgreich vermietet

Lange Zeit wurde die Innenstadtfläche als Modegeschäft genutzt und sollte nun neu vermietet werden. Durch die Vermittlung der fgi konnte die Fläche mit ca. 500 m² Verkaufsfläche im Erdgeschoss und zusätzlichen Nebenflächen im EG und OG an einen namhaften Küchenhändler vermietet werden. Die Fläche besticht durch ihre 1A-Lage in der Göppinger Innenstadt mit dem Marktplatz vor der Tür.

Wir wünschen dem Küchenstudio viel Erfolg am weiteren Standort!

fgi vermietet für Müller-Drogerie

Nach langem Leerstand - auch aufgrund eng reglementierender Sortimentsbeschänkungen - hat fgi die Vermarktung eines Fachmarktes in Erbach übernommen. Die Fläche mit ca. 1.300 m² konnte nun durch die Vermittlung der fgi erfolgreich an die „e-motion e-Bike Welt Ulm“ langfristig vermietet werden. Wir wünschen dem Mieter viel Erfolg am vergrößerten Standort!

Das Fachmarktzentrum, das sich im Eigentum des Hauses Müller befindet, ist nach 10 Jahren nun wieder voll vermietet!

Gewerbe-Areal mit 28.500 m² erfolgreich verkauft!

Durch die Insolvenz des Sonderfahrzeugherstellers Binz in Lorch stand dessen Betriebsstandort zum Verkauf. fgi wurde vom Insolvenzverwalter mit der Vermarktung des Gewerbe-Areals beauftragt. Nachdem es bereits zu Jahresbeginn konkrete Bieter für das Areal gab, scheiterte der Verkauf an den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie und das Areal kam erneut auf den Markt.

Jetzt konnte das gesamte Gewerbe-Areal mit ca. 28.500 m² Grundstück und ca. 14.500 m² Gesamtnutzfläche durch die Vermittlung der fgi erfolgreich verkauft werden. Wir wünschen den neuen Eigentümern viel Erfolg!

2020 – ein Jahr, das niemand so schnell vergessen wird!

Anfang des Jahres hätte wohl keiner damit gerechnet. Gesundheitlich und beruflich war es für viele ein schweres Jahr. Wie es im nächsten Jahr weitergeht kann noch niemand sagen.

Neben den Risikogruppen sind auch junge Menschen und Familien – wenn auch in anderer Form – stark von der Corona-Krise betroffen. Das Rupert-Mayer-Haus in Göppingen nimmt sich benachteiligten Familien sowie Kindern und Jugendlichen in schwierigen Situationen an.

Vor diesem Hintergrund unterstützen wir seit Längerem das Rupert-Mayer-Haus mit Sachspenden und zu Weihnachten zusätzlich mit einem Geldbetrag in Höhe von 1.500 €. Zusätzlich werden wir in diesem Jahr für jeden vermittelten Kauf- oder Mietvertrag im Dezember jeweils weitere 100 € spenden. In der Hoffnung, dass hier noch ein beachtlicher Betrag zusammenkommt, wollen wir für unsere Kunden und damit auch für die Menschen im Rupert-Mayer-Haus alles geben und so viele Vertragsabschlüsse wie möglich schaffen.

Gerne können Sie sich natürlich auch direkt mit einer Spende beteiligen (http://www.rupert-mayer-haus.de). Die Kinder und Jugendlichen und das gesamte Rupert-Mayer-Haus werden es Ihnen von Herzen danken!!

Wir wünschen Ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit &
für das kommende Jahr vor allem viel Gesundheit und hoffentlich ein wenig „Normalität“.

Produktions- und Bürogebäude als Kapitalanlage verkauft!

Durch die erfolgreiche Vermittlung der fgi konnte ein Gebäudekomplex mit über 10.000 m² Grundstück und ca. 6.000 m² Gebäudefläche verkauft werden. Das gepflegte Objekt ist komplett vermietet und liegt in der Region Ulm in unmittelbarer Nähe zur A8 und A7.

Bürogebäude an der A8 verkauft

Das Gebäude mit ca. 2.900 m² Grundstück und einer vermietbaren Fläche von ca. 2.300 m² konnte durch die Vermittlung der fgi an einen Kapitalanleger verkauft werden.

Teilflächen des Objektes sind bereits vermietet. Darüber hinaus stehen noch weitere Büro-/Praxisflächen zur Anmietung bereit. Die Flächen überzeugen durch große Fensterflächen mit viel Tageslicht und ein angenehmes Raumklima. Bei ausgewählten Büroflächen ist eine Klimatisierung vorhanden.

Zu unserem Objektangebot
https://www.fgi.de/objekte/immobilie/3597.html

Verkauf Büro- und Verwaltungsgebäude

Durch die Vermittlung der fgi konnte das Steinbeis Transferzentrum Mikroelektronik TZM GmbH neue Räumlichkeiten in Göppingen im Office 41 anmieten und befindet sich damit unter einem Dach mit der Steinbeis TZLOG.
Das bisher von TZM GmbH genutzte Gebäude wurde durch die Abstimmung und Vermittlung der fgi an die Stadt Göppingen verkauft.

Freie Flächen im ehemaligen TZM-Gebäude können über die fgi temporär angemietet werden.

Imagevideo fgi

Verschaffen Sie sich einen Eindruck über unsere Projekte, unsere Arbeit und unsere Dienstleistungen.
Unser neues Imagevideo ganz "frisch geschnitten".

Modernes Produktions- und Bürogebäude verkauft

In Schwäbisch Gmünd-Straßdorf konnte durch die Vermittlung der fgi ein Gewerbeobjekt mit ca. 2.400 m² Grundstück und ca. 1.750 m² Nutzfläche an eine Schlosserei verkauft werden. Wo bislang Modell- und Formenbau stattgefunden hat, werden künftig Balkone, Carports, Treppen, etc. aus Stahl und Edelstahl hergestellt.

Büro- und Fertigungsgebäude der ALLGAIER WERKE an die Stadt verkauft

Der Betriebsstandort Göppingen der ALLGAIER WERKE GmbH mit ca. 3.760 m² Grundstück und ca. 2.300 m² Gebäudeflächen wurde nach Uhingen verlagert. Durch die Vermittlung der fgi konnte das Areal an die Stadt verkauft werden, die sich das Grundstück für eine mögliche Erweiterung der unmittelbar angrenzend ansässigen Hochschule gesichert hat. Ein Standort für die Zukunft.

Baustart: Hotel RiKu und Brauerei Barfüßer in Göppingen

Auf den offiziellen Spatenstich musste auf Grund der Corona-Krise leider verzichtet werden, die Bauphase ist aber trotzdem planmäßig Anfang April gestartet! In der Göppinger Innenstadt entstehen auf über 6.000 m² das RiKu Cityhotel mit Tiefgarage sowie die Barfüßer Gaststätte mit Hausbrauerei. Durch dieses Großprojekt wird die Göppinger Innenstadt im Bereich Hauptbahnhof, neues HeadQuarter TeamViewer, Kreissparkasse Göppingen und Eingang zur Fußgängerzone weiter aufgewertet. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2022 vorgesehen.Für die Projektentwicklung als auch die Vermarktung zeichnet sich die fgi verantwortlich

#flattenthecurve | Wir sind weiterhin für Sie da!

Vor dem Hintergrund der andauernden Infektionswelle des Corona-Virus werden auch wir unseren Beitrag zur Vermeidung einer raschen Ausbreitung der Infektion leisten und schränken bis auf Weiteres unsere persönlichen geschäftlichen Kontakte auf das Allernötigste ein.

Seit Jahren praktizieren wir aktiv die Nutzung des Homeoffice und sind daher im Sinne unserer Kunden in der Lage, Telefonate, Besprechungen, Verhandlungen sowie weitere Makler- und Entwicklungsleistungen überwiegend von zuhause aus zu tätigen. Leider gilt dies nicht für persönliche Kundentermine und Objektbesichtigungen. Bis auf weiteres wollen wir uns im Sinne des Allgemeinwohls und unter den gegebenen Umständen ausschließlich auf dringend notwendige Termine beschränken. Derartige Termine werden wir stets individuell mit den Beteiligten abstimmen. Wir bitten um Verständnis, dass auch kurzfristig Termine abgesagt werden können.

Telefonisch sind wir über die normalen Telefonnummern zu den Geschäftszeiten (8:30-18:00 Uhr) und individuell darüber hinaus mobil erreichbar.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Ihr Team der fgi

Ehemalige Aldi-Filiale an Autohändler verkauft

Durch die Vermittlung von fgi konnte eine Anschlussnutzung für eine ehemalige Aldi-Filiale in Salach gefunden werden. Das Grundstück mit ca. 8.720 m² Gebäudeflächen von ca. 1.420 m² sowie 190 Stellplätzen wird nach Umgestaltung und Erweiterung künftig durch einen Autohändler genutzt. fgi wünscht viel Erfolg am neuen Standort.

Befestigtes Grundstück mit 20.000 m² vermietet

fgi konnte für den Eigentümer einen langfristigen Mietvertrag mit einem Fahrzeuglogistiker und kompetenten Partner rund um das professionelle Flottenmanagement vermitteln.

https://www.autokontor-bayern.de

* Frohe Weihnachten & ein gesundes Jahr 2020 *

Wie in den vergangenen Jahren spenden wir auch dieses Jahr zu Weihnachten an soziale Projekte aus dem Kreis Göppingen! Wir freuen uns diese Projekte zu unterstützen:
NWZ-Aktion Gute Taten  |  Rupert-Mayer-Haus  |  Aktion Rückenwind

Die fgi wünscht eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und ein glückliches, neues Jahr 2020.

https://www.gutetaten-nwz.de

http://www.rupert-mayer-haus.de

http://www.aktion-rückenwind.de

1.700 m² Hochregalhalle in Heidenheim vermietet

Die Logistic und Zollservice Heidenheim GmbH hat künftig einen weiteren Standort in Heidenheim, in markanter Lage direkt an der B19 und am Zubringer der A7.

fgi vermittelte den Mietvertrag und begleitete die erforderlichen baulichen Maßnahmen.

 

Verkauf Wohn- und Geschäftshaus in der Innenstadt

Nach dem Verkauf des Wohn- und Geschäftshauses in Göppingen Ecke Grabenstraße/Freihofstraße (1) durch Vermittlung der fgi wurde nun auch noch das angrenzende Wohn- und Geschäftshaus in der Freihofstraße (2) durch die fgi vermittelt.
Das zuerst verkaufte Objekt „erlebte“ durch den neuen Eigentümer bereits eine erhebliche Aufwertung durch Renovierung der Wohnungen, Schaffung neuer Büroräume, Eröffnung eines Sushi-Restaurants sowie baldiger Eröffnung einer Cocktailbar. Bei dem nun verkauften Objekt ist ebenfalls eine Aufwertung zu erwarten.

Möchten auch Sie Ihr Geschäftshaus oder Wohn- und Geschäftshaus verkaufen?
Wir suchen für vorgemerkte Interessenten Objekte zum Kauf. Melden Sie sich gerne unverbindlich bei uns.

Pflegeheim im Kreis Heidenheim verkauft

Aufgrund der Heimmindestbauverordnung (HeimMindBauV) verbunden mit der Verpflichtung zum Umbau von Zweibettzimmer zu Einbettzimmer wurde für ein bisher privat geführtes Pflegeheim durch die Vermittlung der fgi eine neue Lösung gefunden. Die fgi war hierbei mit intensiver Beratungsleistung involviert. Das Objekt wird nach Umbau und mit geändertem Nutzungskonzept durch ein überregionales Unternehmen aus der Pflegebranche betrieben. Erwerber ist ein Münchner Investor.

Hallenkomplex mit Verwaltungsgebäude an Investor verkauft

Durch die Vermittlung der fgi wurde ein Vertriebsstandort für Stahlwaren an einen Kapitalanleger verkauft. Das Objekt ist langfristig an einen Mieter aus der Metallbranche vermietet (Triple-Net-Vertrag). Insgesamt ca. 11.100 m² Grundstück, ca. 6.700 m² Hallenfläche und ca. 680 m² Verwaltungsgebäude gingen an den Investor über.

Wieder 100% Vermietungsstand im B10-Center

Nachdem der Textilfilialist AWG im Rahmen seines Sanierungsverfahrens den Mietvertrag im Göppinger B10-Center nicht antreten konnte, hat die fgi nun einen Mietvertrag über die rund 1.020 m² Nutzfläche mit dem Textildiscounter KiK vermittelt. Für das im Oktober 2019 im Gesamten ans Netz gehende B10-Center können somit wieder 100% Vermietungsstand verzeichnet werden.

Interesse am Boehringer-Areal steigt

Durch die Vermittlungstätigkeit der fgi konnte die Firma Nole für das Boehringer-Areal gewonnen werden. Dabei hat die fgi die Parteien vom ersten Interesse, den vertraglichen Abstimmungen, bis zur Unterzeichnung des Mietvertrags begleitet. Entscheidend für das Interesse und die Anmietungen im Boehringer-Areal sind stets die Lage und die sehr gute Anbindung der weiteren Städte und der Region Stuttgart über die B 10.

Neue Württembergische Zeitung | Presseartikel Boehringer-Areal 11.7.2019

Repräsentatives Bürogebäude in Ulm verkauft

fgi vermittelt als Kooperationspartner der Sparkasse Ulm das ehemals von Intel genutzte Gebäude in Ulm-Einsingen. Es handelt sich hierbei um ein solitäres und repräsentatives Gebäude für Forschung, Entwicklung und Verwaltung mit ca. 2.500 m² Nutzfläche und insgesamt ca. 6.600 m² Grundstück.

Objektvideo:
https://www.youtube.com/watch?v=tEdTEcIJmL4

Neu: Kompetenz-Netz rund um Stuttgart

Die Kreissparkassen Böblingen, Esslingen-Nürtingen, Waiblingen, Heilbronn, Ludwigsburg sowie die Kreissparkasse Göppingen mit ihrer Immobilientochter Fachpartner Gewerbe-Immobilien GmbH (fgi) arbeiten künftig beim Thema Gewerbeimmobilien noch enger zusammen.

Durch den Zusammenschluss ergibt sich ein gutes Netzwerk an Immobilienspezialisten von Ulm über Stuttgart bis nach Heilbronn. Gemeinsam mit den angeschlossenen Firmenkundenberatungen der jeweiligen Sparkassen wird eine unvergleichliche Marktdurchdringung und Kundennähe erreicht.

Objekteigentümer profitieren von der breiter aufgestellten Vermarktung, Immobilieninteressenten profitieren von einem größeren Angebotsspektrum. Mit der fgi kommt dem Netzwerk zusätzlich erhebliches Projektentwicklungs-Know-how zugute, auf welches die Partnersparkassen zurückgreifen können.

www.s-gewerbeimmo.de

Softwareunternehmen TeamViewer bleibt langfristig in Göppingen

Das in Göppingen gegründete und mittlerweile weltweit tätige Softwareunternehmen TeamViewer war lange auf der Suche nach einem geeigneten, neuen Stammsitz für seine rund 500 Mitarbeiter. Begleitet wurde TeamViewer dabei vom Immobilienspezialisten Fachpartner Gewerbe-Immobilien GmbH (fgi). Für mediales Aufsehen sorgte Anfang des Jahres der Vorschlag der fgi, das im Bau befindliche, städtische Verwaltungszentrum der Stadt Göppingen an die Kreissparkasse Göppingen zu veräußern.  Diese wiederum könnte das gesamte Gebäude anschließend an TeamViewer vermieten.

Der Gemeinderat hat dem Vorschlag im Februar mit großer Mehrheit zugestimmt und die Verwaltung mit dem Verkauf des Gebäudes zu rund 26 Mio. € an die Sparkassen-Tochtergesellschaft beauftragt.

Nach drei Monaten intensiver Verhandlungen und zahlloser Besprechungen kann nun Vollzug gemeldet werden. „Sowohl der langfristige Mietvertrag wie auch der Kaufvertrag mit der Stadt wurden Ende letzter Woche unterzeichnet.“, berichtet Tobias Kocherscheidt, Geschäftsführer der fgi.

Oliver Steil, CEO des Softwareriesen, ist über die Lösung am Göppinger Bahnhof und die damit verbundene, deutlich kürzere Wartezeit auf einen neuen Unternehmenssitz, sehr froh.  „Für TeamViewer ist das neue Gebäude die optimale Lösung, um am Standort Göppingen zu bleiben. Wir bedanken uns sehr für das Engagement der Stadt Göppingen und der fgi und freuen uns bereits auf unseren baldigen Einzug in das neue TeamViewer Headquarter.“

Mit dem Bezug der ca. 10.000 Quadratmeter wird zum 1. Quartal 2020 gerechnet.

Über TeamViewer

Als ein weltweit führender Anbieter von Remote-Konnektivitätslösungen ermöglicht TeamViewer es seinen Nutzern, alles, überall und jederzeit zu verbinden. Das Unternehmen bietet sichere Fernzugriffs-, Support-, Steuerungs- und Kollaborationsfunktionen für Online-Endpunkte jeglicher Art. Durch innovative und dennoch einfach einsetzbare Augmented Reality (AR) und Internet of Things (IoT) Implementierungen ermöglicht TeamViewer es Unternehmen jeder Größe, ihr volles digitales Potenzial auszuschöpfen. TeamViewer wurde auf mehr als 1,9 Milliarden Geräten aktiviert, von denen mindestens 40 Millionen zu jedem Zeitpunkt gleichzeitig mit TeamViewer verbunden sind. Das 2005 gegründete Unternehmen beschäftigt mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, den USA, Australien, Armenien und Japan. Weitere Informationen finden Sie unter www.teamviewer.com.

Verkauf eines Gewerbe-Areals mit Wohnhaus

Durch Vermittlung von fgi wurde ein Komplettübernehmer für das Grundstück mit ca. 5.500 m² und Gesamtflächen von ca. 2.900 m² gefunden.

Verkauf wegen Insolvenz

Im Auftrag des Insolvenzverwalters wurde ein Gewerbe-Areal mit ca. 6.400 m², bebaut mit Bürogebäude, Lagerhalle + Lager- und Verwaltungsgebäude (Nutzfläche insgesamt ca. 6.300 m²) verkauft. Die fgi hat unter anderem ein Aufteilungskonzept entwickelt, Interessenten aufgebaut und letztendlich den passenden Komplettkäufer gefunden.

Hallen- und Büroflächen an Eigennutzer verkauft!

Ein Fertigungs-, Lager-, und Produktionsgebäudes mit 15 t-Kranbahn wurde durch die Vermittlung von fgi verkauft. Die ca. 960 m² Hallen- und Büroflächen sowie die ca. 2.500 m² Grundstück werden nun durch den neuen Eigentümer genutzt.

fgi vermittelt Mietvertrag mit Action

Der europaweit agierende Non-Food-Discounter Action hat in Ebersbach/Fils einen Markt eröffnet. Der Mietvertrag für die über 1.300 m² Nutzfläche wurde von der fgi vermittelt, die den Prozess von Vermarktung bis Baurechtschaffung im Gesamten betreute.

Gewerbehalle erfolgreich „restauriert“

In Gerstetten konnte durch die Vermittlung der fgi eine Gewerbehalle an den neuen Eigentümer übergeben werden. Wo 35 Jahre Werkzeuge zur Metallbearbeitung hergestellt wurden, werden künftig im Kfz-Bereich Young- und Oldtimer restauriert.

Pferdehof mit Mehrfamilienhaus in neuen Besitz gewechselt

Ein idyllisch gelegener Pferdehof mit Wohnhaus konnten durch die Vermittlung von fgi verkauft werden. Das ca. 14.000 m² große Grundstück umfasst neben ca. 310 m² Wohnfläche auch ca. 1.200 m² Lagerflächen mit Pferdeboxen und Reitplatz.

Vollvermietung im B10-Center Göppingen

100% Vermietungsstand wurde kurz vor Jahreswechsel durch den Mietvertragsabschluss mit der Fitnesskette Top Fit im Neubau des Fachmarktzentrums B10-Center erreicht. Sämtliche Mietverträge hat die fgi vermittelt, die das Fachmarktzentrum mit ca. 6.500 m² als Servicedeveloper im Auftrag der Drogeriekette Müller auch entwickelt hat.

Vollvermietung Businesshaus B2

Die fgi war erfolgreich bei der Vermittlung der Büroflächen im Businesshauses B2 im Stauferpark in Göppingen tätig. Die Firma Maider International, sowie das Ingenieurbüro Allmendinger konnten hierfür gewonnen werden. Mit der Vermietung an die Diakoniestation Göppingen wurde im Dezember 2018 die Vollvermietung erreicht.

Anlageobjekt erfolgreich vermittelt

In Süßen konnte nach kurzer Vermarktungszeit ein Gewerbeareal mit einem ca. 6.400großen Grundstück und ca. 3.200 m² Nutzflächen (Halle mit Bürogebäude) an den neuen Eigentümer übergeben werden.

* * * fgi-Weihnachtsspende * * *

Wie in den letzten Jahren spenden wir auch dieses Jahr wieder zu Weihnachten an soziale Projekte aus dem Kreis Göppingen! Dieses Jahr unterstützen wir die "Vesperkirche Göppingen" des Haus LINDE e.V." und die NWZ-Benefizaktion "Gute Taten".

www.linde-gp.de/vesperkirche/

www.swp.de/suedwesten/landkreis/lk-goeppingen/thema/gp-gutetaten

* * * Frohe Weihnachten & ein gesundes Jahr 2019 * * *

Der Neubau „B10-Center“ macht Fortschritte!

Der Bauteil Ost in dem von fgi für Müller entwickelten Neubau des „B10-Center“ in Göppingen nimmt Form an. Die ersten Holzdachbinder sind gesetzt und noch vor Weihnachten werden die Gebäudekörper geschlossen.

Neubau für die KWG Kranbau und Wartung GmbH wächst

Die Stahlkonstruktion steht, jetzt kommt die Gebäudehülle. In der Heilbronner Straße in Göppingen hat fgi im Kundenauftrag die Projektentwicklung für einen Hallenneubau mit Büro erbracht sowie den Mietvertrag mit dem künftigen Nutzer der KWG Kranbau GmbH vermittelt. Die Fertigstellung ist im April 2019 angedacht.

Neuer Standort für ASB in Frankfurt

Durch die Vermittlung der fgi wurde in Frankfurt ein Gewerbeareal mit einer Grundstücksgröße von ca. 3.200 m² und einer Nutzfläche von ca. 1.510 m² mit Hallen- und Büroflächen verkauft.

Verkauf eines Gewerbeareals in Heidenheim

Durch die Vermittlung der fgi wurde in Heidenheim ein Gewerbeareal mit einer Grundstücksgröße von ca. 10.000 m² und einer Nutzfläche von ca. 5.500 m² mit Hallen- und Büroflächen verkauft.

Handelsunternehmen Müller und fgi melden den Erhalt der Baugenehmigung für das B10-Center in Göppingen

Nach rund drei Jahren Entwicklungs- und Genehmigungszeit wurde Mitte August die Baugenehmigung für das Nahversorgungszentrum B10-Center in Göppingen erteilt. Für die Projektentwicklung im Auftrag des Handelsunternehmen MÜLLER zeichnete sich die Fachpartner Gewerbe-Immobilien GmbH (fgi) aus Göppingen verantwortlich. Die 100%-Tochter der Kreissparkasse Göppingen sorgte in Kooperation mit dem Büro Schiller Architektur BDA für einen modernen, städtebaulich integrierten Entwurf zwischen Bundesstraße 10 und Innenstadt. Mieter der rund 5.000 m² Verkaufs- und Dienstleistungsflächen sind neben MÜLLER selbst u. a. der Lebensmitteldiscounter ALDI, AWG Mode und Quick Schuh. Ergänzt werden die Handelsflächen durch Gastro- und Dienstleistungsanbieter.

Grund für den langen Entwicklungszeitraum war insbesondere ein kompliziertes baurechtliches Verfahren, für das eine Vielzahl an Gutachten und politische Verfahrensschritte begleitet werden mussten. „Ich bin froh, dass wir nun die Baugenehmigung erteilen konnten“, freut sich Oberbürgermeister Guido Till auf den bevorstehenden Baubeginn. „Mit dem B10-Center werden die vielfältigen Angebote der Innenstadt sinnvoll ergänzt und Versorgungsaufgaben für das Bodenfeld wahrgenommen.“ Herr Thorsten Schinn, Expansionsleiter von MÜLLER ist hoch zufrieden mit der Entwicklung: „Die Firma Müller bedankt sich bei der Stadt Göppingen sowie der fgi für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung. Wir freuen uns über das gemeinsame Projekt.“

Ehemalige Bankfiliale erfolgreich vermittelt

Durch die Vermittlung von fgi wurde das Gebäude der Kreissparkasse Göppingen am Rosenplatz verkauft. Die bisherige Filiale der Kreissparkasse wird mit der Filiale Reusch am neuen Standort bei der EWS-Arena zusammengefasst. Auch eine Nachnutzung für die Flächen der Bankfiliale konnte durch fgi bereits gefunden werden. Diese wurden von der Frauenarztpraxis Dr. Esslinger angemietet. Geplante Eröffnung ist am 1.1.2019.

Gewerbeareal mit 57.000 m² Grundstück verkauft

Heidenheim: Nach Vermietung der Hallen und Büros mit ca. 15.500 m², konnte durch fgi im Auftrag des Insolvenzverwalters das Gesamtobjekt an einen Investor verkauft werden. Die ersten Teilbereiche wurden jetzt an den neuen Eigentümer übergeben.

Denkmalgeschütztes Gebäude aus dem 17. Jahrhundert verkauft

fgi verkauft in der Esslinger Fußgängerzone in 1A-Lage ein Wohn- und Geschäftshaus. Der Käufer ist Spezialist im Bereich der Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden.

4.000 m² Hallenfläche vermietet

Die Spedition Kentner hat in Heidenheim, durch die Vermittlung von fgi, ca. 4.000 m² Hallenfläche angemietet.

 

 

Mietvertrag mit der Margarete Steiff GmbH

fgi vermietet in einem großen Gewerbe-Areal in Giengen/Brenz 8.500 m² an die "Margarete Steiff GmbH" (www.steiff.com), einen weltweit bekannten Spielzeug- und Plüschtierhersteller. Die Flächen werden als Lager- und Kommissionierungsfläche genutzt. Mietbeginn ist der 1.4.2018.

Repräsentative Ausstellungs-/Büro- und Hallenflächen erfolgreich vermittelt

fgi vermietet den ehemaligen Schrauben- und Getränkehandel „Wischnewski“ in Schwäbisch Gmünd an einen Steuerungs- und Anlagenbauer im Bereich Gebäude- und Automatisierungstechnik. Eine Gesamtnutzfläche von ca. 1.075 m² und ein Grundstück von ca. 3.330 m² wechseln den Mieter.

* * * fgi spendet zu Weihnachten * * *

fgi vermittelt einen Kaufvertrag über 40.000 m² des „Schachenmayr-Areal“ in Salach

Seit einigen Jahren liegt das Schachenmayr-Areal im Herzen von Salach brach. Nun wurde durch die Vermittlung der fgi ein Kaufvertrag mit der Bayreuther Firmengruppe Krause abgeschlossen. Vorher wurde mit dem Abriss baufälliger, nicht geschützter Gebäude östlich der alten Spinnerei klar Schiff gemacht, um die Grundlage für eine Neuentwicklung zu schaffen. Die Firma Krause hat ebenfalls das denkmalgeschützte ehemalige Spinnereigebäude mit dem markanten Turm erworben. Erste Ideen und Pläne für die Neuentwicklung hat die Firmengruppe Krause der Gemeinde bereits vorgestellt. Bis Mitte 2018 soll mit den Erschließungsarbeiten für die Neubebauung begonnen werden.