News

4.000 m² Hallenfläche vermietet

Die Spedition Kentner hat in Heidenheim, durch die Vermittlung von fgi, ca. 4.000 m² Hallenfläche angemietet.

Das Gewerbeareal steht im Gesamten zum Verkauf. Auf Anfrage erhalten Sie gerne weitere Informationen von uns. www.fgi.de/objekte/immobilie/3046-vk-1.html

 

 

 

Mietvertrag mit der Margarete Steiff GmbH

fgi vermietet in einem großen Gewerbe-Areal in Giengen/Brenz 8.500 m² an die "Margarete Steiff GmbH" (www.steiff.com), einen weltweit bekannten Spielzeug- und Plüschtierhersteller. Die Flächen werden als Lager- und Kommissionierungsfläche genutzt. Mietbeginn ist der 1.4.2018.

Des Weiteren steht das Gesamt-Areal zum Verkauf.
Informationen unter diesem Link, oder gerne auf Anfrage:
www.fgi.de/objekte/immobilie/2513e1eh5-vk.html

Repräsentative Ausstellungs-/Büro- und Hallenflächen erfolgreich vermittelt

fgi vermietet den ehemaligen Schrauben- und Getränkehandel „Wischnewski“ in Schwäbisch Gmünd an einen Steuerungs- und Anlagenbauer im Bereich Gebäude- und Automatisierungstechnik. Eine Gesamtnutzfläche von ca. 1.075 m² und ein Grundstück von ca. 3.330 m² wechseln den Mieter.

* * * fgi spendet zu Weihnachten * * *

Wie in den letzten Jahren, verzichten wir auch 2017 auf Geschenke und Weihnachtskarten für unsere Geschäftspartner! Stattdessen haben wir an das „Rupert-Mayer-Haus (Vinzenz von Paul gGmbH)“ und die „NWZ-Aktion Gute Taten“ gespendet.

www.rupert-mayer-haus.de

www.swp.de/goeppingen/lokales/gutetaten

* * * Frohe Weihnachten & ein gesundes Jahr 2018 * * *

fgi vermittelt einen Kaufvertrag über 40.000 m² des „Schachenmayr-Areal“ in Salach

Seit einigen Jahren liegt das Schachenmayr-Areal im Herzen von Salach brach. Nun wurde durch die Vermittlung der fgi ein Kaufvertrag mit der Bayreuther Firmengruppe Krause abgeschlossen. Vorher wurde mit dem Abriss baufälliger, nicht geschützter Gebäude östlich der alten Spinnerei klar Schiff gemacht, um die Grundlage für eine Neuentwicklung zu schaffen. Die Firma Krause hat ebenfalls das denkmalgeschützte ehemalige Spinnereigebäude mit dem markanten Turm erworben. Erste Ideen und Pläne für die Neuentwicklung hat die Firmengruppe Krause der Gemeinde bereits vorgestellt. Bis Mitte 2018 soll mit den Erschließungsarbeiten für die Neubebauung begonnen werden.